Mittelalter 2002/1
Heft 2002/1    3. Artikel

Die Publikationen des Schweizerischen Burgenvereins

von Thomas Bitterli

Jahrzehntelang war der Burgenverein in der Öffentlichkeit vorallem wegen seiner Burgenfahrten bekannt. Der kommmentierte (geführte) Besuch von Burgen im In- und Ausland war für viele der Anreiz, dem Burgenverein beizutreten. Der finanzielle Gewinn aus den Reisen war denn auch bis in die 50er Jahre Basis für die erfolgreiche Tätigkeit des Vereins bei Restaurierungen von Burgen. Geradezu legendär waren die Auslands-Burgenfahrten von Eugen Probst, die teilweise durch den Verein, teilweise auf privater Basis organisiert wurden. Heute dienen die Exkursionen der Diskussion zwischen den Fachleuten der Denkmalpflege und Archäologie und den Vereinsmitgliedern, von denen manche noch in einer eher romantischen Idee der Rekonstruktion von Burgen verhaftet sind.

Die Generalversammlung bietet die Möglichkeit des Kontaktes zwischen Vereinsmitglied und Vorstand. Die Versammlung findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt, so dass praktisch alle Regionen der Schweiz mindestens einmal schon besucht wurden.

Bitterli, Thomas : Die Publikationen des Schweizerischen Burgenvereins
Mittelalter – Moyen AgeMedioevoTemp medieval, Zeitschrift des Schweizerischen Burgenvereins, 7. Jahrgang 2002, Heft 1, .

platzhalter

 
platzhalter
 
 
DE
FR
IT
RO
 
Geschäftsstelle des Schweizerischen Burgenvereins · Blochmonterstrasse 22 · CH–4054 Basel
T +41 (0)61 361 24 44
info@burgenverein.ch / praesident@burgenverein.ch